Was sind Push-Nachrichten?

Eine Push-Nachricht ist eine Textmeldung, die direkt auf dem mobilen Endgerät entweder auf dem Startbildschirm, der Benachrichtigungsleiste oder in der App erscheint. Auch Links (Hyperlinks) können mithilfe der Push-Nachrichten verschickt werden.

Der Vorteil
Die App muss nicht geöffnet sein. Der App-User erhält auch ohne aktive Nutzung der APPsolute Mobility-App die Push-Nachricht und verpasst so keine wichtigen Benachrichtigungen.

Voraussetzungen

  • das Einverständnis des jeweiligen Users, um Push-Nachrichten zu empfangen
  • eine Internetverbindung

Textinhalt der Push-Nachrichten konfigurieren

Die Push-Benachrichtigung besteht aus zwei Textteilen: dem Betreff und der eigentlichen Nachricht, dem Text.

Betreff
Die Zeichenanzahl des Betreffs ist nicht begrenzt, es wird jedoch empfohlen ihn so kurz und prägnant wie möglich zu halten, ansonsten wird der Betreff durch „…“ abgekürzt. In einer gängigen mobilen Smartphone Ansicht kann das bereits ab 40 Zeichen geschehen.

Text
Der Text kann bis zu 1000 Zeichen enthalten. Hier ist zu beachten, dass je nach Screengröße der Text abgeschnitten werden kann. Es wird daher empfohlen, den Text so zu gestalten, dass er in ein Smartphone oder Tablet Screen passt.

Einstellungsmöglichkeiten im Cockpit

Betreff und Text
Hier können die jeweiligen Texte in den entsprechenden Feldern eingegeben werden.

Veröffentlichungszeitpunkt

  • Sofort – die Push-Nachricht wird sofort verschickt
  • Geplant – hier wird ein individuelles Datum eingegeben, an dem die Benachrichtigung die Empfänger erreichen soll

Empfänger

  • User-Gruppe – die Push-Nachricht wird an eine bestimmte Gruppe verschickt
  • Benutzer – es können bestimmte Benutzer gewählt werden, an die die Nachricht verschickt werden soll
  • Projekt – die Nachricht wird an alle verschickt, die das jeweilige Projekt auf dem Endgerät geladen haben

App Code

  • hier wird der App Code mit dem zugehörigen Projektnamen ausgewählt

Aktivierung beim Start

Nach der Installation der App erscheint beim ersten Start eine Abfrage.

Mit dem Zulassen erlaubt der App-User den Zugriff auf geräteeigene Funktionen sowie Daten wie Fotos, Medien und Dateien. Diese sind für einige Bausteine wie dem Medienfeld nötig, um beispielsweise auf die Kamera zurückgreifen zu können.

Neben diesen Funktionen kann der App-User auch Push-Nachrichten empfangen.

Aktivierung in iOS

Auch in iOs können die Push-Nachrichten im Nachhinein in den Geräteeinstellungen aktiviert werden. Dazu müssen

  • die Geräteeinstellungen geöffnet und
  • „APPsolute Mobility“ ausgewählt werden.

Im letzten Step können nun die „Mitteilungen“ aktiviert oder deaktiviert werden.

Aktivierung in Android

In Android können die Push-Nachrichten auch im Nachhinein in den Geräteeinstellungen aktiviert werden.

  • Nach dem Öffnen der Geräteeinstellungen wird unter „Apps“ APPsolute Mobility gewählt und
  • auf „Benachrichtigungen“ geklickt.

Über „Benachrichtigungen zulassen“ können jetzt Push-Nachrichten aktiviert oder deaktiviert werden.

Mitteilungen: Das Dashboard für alle Push-Nachrichten in der App

Im Seitenmenü der App finden Sie unter dem Menüpunkt „Mitteilungen“ ein Übersichtsdashboard. Hier finden Sie alle erhaltenen Push-Nachrichten auf einen Blick.
Sie können damit bei Bedarf die Push-Nachrichten jederzeit noch einmal lesen.
Um die Orientierung besser zu behalten: Die blau hinterlegten Nachrichten sind die neuen, noch ungelesenen Benachrichtigungen. Die schwarz hinterlegten Nachrichten haben Sie zuvor bereits gelesenen.